Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Gut verkauft, erwartet verloren – mit der 3:7 Niederlage bei Arminia Hannover startet der Endspurt unserer 1. Herren in dieser Saison.

Der Tabellenzweite spielte, anders als beim überraschenden 5:5 im Hinspiel, in seiner 4-köpfigen Stammbesetzung. Beide Doppel gingen an die Heimmannschaft, wobei Hehemann/Richter gegen Gurses/Bassan durchaus ihre Chancen hatten und sich erst nach dem fünften Satz geschlagen geben mussten. Im oberen Paarkreuz brillierte erneut Oliver Tüpker, der gegen Abdulaziz Anorboev mit 3:1 und gegen Umut Emre Bassan mit 3:0 nach hart umkämpften knappen Sätzen siegreich den Tisch verließ. Für Jannik Hehemann war es gleichwohl schwerer, so verlor er sein Einzel gegen Bassan mit 1:3 um dann gegen Anorboev mit einem recht deutlichen 3:0 die Oberhand zu behalten. Im unteren Paarkreuz hatten Noah Richter und Filip Kalinowski gegen Baluhan Gurses und Cezar Cozmolici so gut wie keine Chance. Alle vier Spiele gingen, trotz einer kämpferischen Einstellung und einigen spielerischen highlights, mit 0:3 verloren. Doch zum Frustschieben bleibt keine Zeit; bereits am folgenden Sonntag, 24.03.2024 geht es für das Oeseder Team zum nächsten Auswärtsspiel. Unser aktueller „Lieblingsgegner“ MTV Eintracht Bledeln II erwartet uns um 14:00 Uhr zum heißen Tanz. Letztes Jahr im April schafften wir durch einen 7:3 Sieg den Sprung auf den Relegationsplatz und im Oktober holten wir im Hinspiel mit einem 6:4 unseren ersten „Zweier“ dieser Saison und feierten das Comeback von Andreas Scholle. Erwähnenswert ist, dass Oliver Tüpker mit einer Rückrundenbilanz von 11:1 Spielen (gesamte Saison 24:4) der zweitbeste Spieler der Oberliga Nord-West ist. Auch der Spitzenspieler dieser Spielklasse ist ein „Altbekannter“; Lars Brinkhaus vom designierten Meister SC Marklohe hat in der Rückrunde mit einer makellosen 12:0 Bilanz (gesamte Saison 27:3) die Nase vorn.

Olli 33

Logo_Veltins2.jpg
Drechsler.jpg