Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Es soll einfach nicht sein, denn erneut gab es am Samstag Chancen für einen oder mehr Punkte im Heimspiel gegen den MTV Jever. Friesisch herb war nur die Kälte in der Halle, denn ansonsten verfolgten knapp über 30 Zuschauer eine kämpfende erste Herren, die aus unerklärlichen Gründen einfach nicht belohnt wird.

Leider ohne Jonathan Habekost, aber mit einer Idee für die Doppel ging es los. Oliver gelang tatsächlich mit Filip gegen das Spitzendoppel die Überraschung und auch Andreas/Julian führten 2:0, verloren aber 9:11 im fünften Satz.

Andreas Scholle spielte stark und führte gegen Eigengewächs Pfaffe mit 2:0 und konnte leider nicht seinen ersten Sieg gegen den 2er vom MTV beim 11:13 im fünften Satz einfahren. Oliver spielte stark gegen den polnischen Spitzenspieler Zielinsky und siegte verdient 3:1. Julian fehlte das Momentum um gegen 10:2 Mann Hinrichs in den Entscheidungssatz einzubiegen, Filip verlor gegen seinen Landsmann Wierschowski mit 0:3.

Tragisch verlief das Spiel weiterhin für Andreas Scholle, denn mit voller Unterstützung der Halle konnte er erneut seinen Matchball nicht nutzen und verlor nochmals mit 11:13 im fünften Satz.

Oliver zerlegte taktisch clever Pfaffe und blieb heute mit starker Leistung ungeschlagen. Julian und Filip konnten die berühmten Ruder nicht herumreißen und so steht die nächste Niederlage, wenn auch mit 3:7, zu Buche, die allein Andreas heute hätte vermeiden können.

Am kommenden Samstag geht es auswärts beim seit vier Spielen siegreichen Oldenburger TB weiter.

Dierker.jpg
Drechsler.jpg