Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Am zweiten Januarsamstag fand in Wallenhorst die Kreispokalendrunde statt. Qualifiziert für die Runde der letzten Vier hatten sich auch drei Pokalteams der Sportfreunde Oesede. Am Ende wurde man Kreispokalsieger!

Nach Siegen über den TuS Borgloh (4:0) im Halbfinale und BW Hollage (4:0) im Finale konnten unsere Jungs den Siegerpokal entgegen nehmen. Filip Kalinowski, Noah Taylor Mannig und Luis Wittmann ließen ihren Endrundengegner keine Gelegenheit zum Jubeln und starten nun im Bezirkspokal. Bemerkenswert, dass alle drei Spieler noch in der Jungen 15-Klasse starten können und sie die jüngste Mannschaft im Feld stellten. Um die Finalrunde zu erreichen war auch Felix Sieker ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Noah Richter, der verletzungsbedingt nicht als Spieler am Start war, reiste trotzdem als gute Seele zur Unterstützung der Mannschaft mit nach Wallenhorst.

Ebenfalls in der Endrunde vertreten waren unsere 5. Herren (Klasse D). Nach der Halbfinalniederlage gegen den TTV Stirpe-Oelingen (0:4) verloren Wiebke Bartholomäus, Manfred Afeldt und Olaf Flacke auch das Spiel um Platz 3 gegen den TTC Hitzhausen (1:4) und schlossen die Pokalrunde somit mit einem vierten Platz ab.

In der mit 41 Mannschaften teilnehmerstärksten Klasse E hatten sich die 7. Herren für die Finalrunde in Wallenhorst qualifiziert. Nach dem Halbfinalsieg gegen die TSG Dissen (4:1) verloren Tim Sieker, Christian Afeldt, Michel Solbach und Lukas Welkener das spannende Finale gegen den letztjährigen Landespokalsieger, die SG Hankenberge-Wellendorf knapp mit 2:4.

Neben der Jungen 18 gehen mit den 3. Herren eine weitere Mannschaft der Sportfreunde Oesede im Bezirkspokal an den Start. Das Team von Mannschaftsführer Christian Lübbers hatte sich aufgrund fehlender Teilnehmer direkt für die nächste Pokalrunde qualifiziert.

IMG 20200111 135651 resized 20200113 033405390

Sport_Contact.jpg
Drechsler.jpg