Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Das erste Mal seit etlichen Jahren hat die 1. Herren wieder ein Auftaktspiel verloren - und das völlig verdient.

In Summe zeigte sich das Sextett in Sasel weder spielerisch noch emotional in der richtigen Verfassung. Relativ deutlich gingen die drei Eingangsdoppel aus. Leider konnten nur Jonah Schlie und Jannik Hehemann für den SFO punkten. Jonah konnte anschließend auch gegen Lockward seine bisherigen Erfolge nicht wiederholen. Oliver Tüpker war erneut komplett chancenlos gegen Alke. Jannik Hehemann verlor ziemlich unnötig gegen Laute. Tim Artarov konnte gegen Weyhe in seinem ersten Spiel für SFO nicht seine Topform abrufen. Andreas Scholle vermachte es nicht Youngster Ullman in die Schranken zu weisen, der eine gute Leistung zeigte. Andreas konnte allerdings auch nicht an die gute Performance aus der letzten Hinrunde anknüpfen. Soweit der Schnelldurchlauf bis zum Stand von 1:7. Stimmung kam erst im Anschluss auf, denn wie gewohnt zeigte Jonathan eine starke Leistung gegen den guten Dittmar und konnte auf 2:7 verkürzen. Nachdem auch Jonah chancenlos gegen Alke war, hatte Oliver Lockward komplett im Griff, musste sich aber nach einigen verpassten Chancen zum 3:2 durchkämpfen. Wie genau Jannik Hehemann aus seiner bescheidenen Tagesform gegen den eigentlich relativ konstanten Weyhe noch einen Sieg münzen konnte, wird wohl erstmal sein Geheimnis bleiben. Sicherlich ein wichtiger Sieg für den Kopf. Tim verlor anschließend gegen Laute zum dürftigen 4:9. Fazit: Die 1. Herren wird die eine oder andere Portion draufpacken müssen, um in der diesjährigen Regionalliga zu bestehen. 

Elektro_Gottwald.jpg
Drechsler.jpg