Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Es ist das wohl größte Investitions- und Neubauprojekt der Sportfreunde Oesede in den letzten Jahrzehnten. Um euch immer stetig auf dem Laufenden zu halten, könnt ihr hier in unserem Bautagebuch jederzeit die Entwicklung verfolgen.


10.11.2019

Es geht hoch hinaus. Nachdem die Decke fertiggestellt wurde, schreiten die Arbeiten an den Mauern im Obergeschoss schnell voran. Wir haben beim besten Wetter ein paar neue Fotos für euch. Gut zu erkennen sind auch im Obergeschoss mittlerweile die Fenster sowie die Größe des zukünftigen Balkons.

 

06.11.2019

Es geht weiter auf der Baustelle. Diese Woche wurde mit Beton das Eisen ausgegossen für die Decke zum Obergeschoss. Diese Arbeit, die sich über zwei Tage hinzog, bildet den letzten Part, bevor im Obergeschoss die Wände gemauert werden können. Gleichzeitig wurde die Treppe gegossen, sodass mittlerweile auch der direkt Aufgang möglich ist und man mehr und mehr einen Eindruck der Räumlichkeiten gewinnt.

 

30.10.2019

Der Bau schreitet voran: Die Außenwände des Untergeschosses sind fast komplett verblendet, das Gebäude wurde bereits eingerüstet und am letzten Montag wurden die Fertigdecken geliefert. Mittlerweile wird das Eisen eingeflochten, damit noch diese Woche die Betonfüllung geliefert werden kann. Die Zimmerleute stehen bereit, sodass wir zwischen Ende November und Mitte Dezember ein ausgelassenes Richtfest feiern können (der genaue Termin wird rechtzeitig auf der Homepage veröffentlicht). Zudem wird die Elektrofirma in den nächsten Tagen im Untergeschoss mit den ersten Vorbereitungen zur Kabelverlegung beginnen.   

 

03.10.2019

Mittlerweile ist das Erdgeschoss fast komplett fertig gemauert. Bereits in diesem Stadium sind erste Aspekte für den finalen Innenausbau zu berücksichtigen. So sind zum Beispiel in den Duschräumen bereits die Anbringungen der Duschen zu erahnen. Einige Kleinigkeiten sind noch zu erledigen, bevor in ca. zwei Wochen die Decke kommt. Diese wird teilfertig vorbereitet, sodass sie gesetzt und anschließend vergossen werden kann. Da eine exakte Ausmessung des gemauerten Erdgeschosses notwendig war, konnte erst im Anschluss die Decke in Produktion gehen. 
Die Ausmaßen des neuen Vereinsheims, welches um einiges größer daher kommen wird als das bisherige Clubheim, sind aber sehr gut zu erkennen.

 

20.09.2019

Es wächst und wächst und wächst... mittlerweile ging es recht schnell und die Mauern des Erdgeschosses stehen schon zum Großteil. Gut zu erkennen sind bereits die Raum-, Tür- und Fensterstrukturen. 
Sobald alle Mauern im EG fertiggestellt sind, wird die Decke eingezogen, sodass auch das Obergeschoss gemauert werden kann.

 

10.09.2019

Die ersten Steine sind gesetzt! Nachdem in den letzten zwei Wochen am Fundament gearbeitet wurde, begannen in den letzten Tagen die ersten Arbeiten an den Mauern des neuen Vereinsheims. Die Setzung der ersten Reihe bedarf viel Zeit, da alles entsprechend der Vorgaben exakt ausgemessen werden muss. Sobald die erste Reihe komplett gesetzt ist, wird es weiter in die Höhe gehen. Gut zu erkennen ist bereits die Raum- und Türenaufteilung.

 

28.08.2019

Wir sind mittlerweile in der achten Bauwoche und können jetzt gute Fortschritte verzeichnen. Die Schotterung wurde komplett aufgebracht, die Einfassungen gesetzt, sodass in dieser Woche die Betonarbeiten für das Fundament beginnen können. Mithilfe von Stahlmatten wird dieses entsprechend verstärkt, sodass im Anschluss die ersten Hocharbeiten beginnen können. Zudem ist der Grundriss mittlerweile sehr gut erkennbar.

 

14.08.2019

Hier sind neue Bilder vom Baufortschritt. Der Abwasserschacht wurde neu gesetzt. Die Ausbaggerung nimmt seinen Lauf, sodass nun ein reger LKW-Verkehr auf dem Grundstück herrscht. Stück für Stück wird nun die Baugrube ausgehoben, die Rohre für die Kanalisation verlegt und der Schotter eingefügt.

 

02.08.2019

Der erste Baumonat ist vorüber. Nachdem zunächst die Baustelleneinrichtung im Vordergrund stand, musste im Anschluss ein Grundwasserausgleich erfolgen. Zudem wurde der Ausweichparkplatz eingerichtet, der als Alternative zum eingeschränkten Parkplatz an den Glückauf Sportanlagen genutzt werden kann. Mittlerweile ist der erste größere Aushub erfolgt sowie der Baukran aufgestellt worden. Mit einer extra angefertigen Sohle wird dem Grundwasser entgegengewirkt. So kann der weitere Aushub erfolgen, um in den nächsten Wochen am weiteren Fundament zu arbeiten.

 

08.07.2019

Spatenstich eröffnet offiziell die Baustelle! Zusammen mit der örtlichen Presse und der Arbeitsgruppe Neubau wurden das erste kleine Bauloch gegraben, bevor der Bagger mit den Erdarbeiten beginnen wird. Die Grundlage für die dann folgenden Rohbauarbeiten stellt neben den vorbereitenden Maßnahmen zur Baustelleneinrichtung die ersten Schritte des Baus dar.

Spatenstich 2 

05.07.2019

Es geht los! Heute haben die Bauarbeiten begonnen. Zuerst wird der Zaun (Begrenzung zum Kunstrasenplatz) im Baustellenbereich demontiert. Anschließend wird ein vier Meter hoher Bauzaun verhindern, dass die Bälle der Fußballer in der Baugrube landen. Im gleichen Bauabschnitt wird die Baustelle komplett eingezäunt, sodass am Dienstag der Bagger anrollen kann.

 

28.05.2019

Beim Pressegespräch mit den lokalen Medien wurde das Bauvorhaben nochmals im Detail vorgestellt. Zudem wurde der Banner mit der Bauankündigung für alle Besucher der Sportanlagen aufgehängt.
Pressetermin 1

 

10.05.2019

Die Crowdfunding-Aktion verbunden mit der Quadratmeter-Patenschaft wurden gestartet. Alle Infos dazu hier.

 

19.02.2019

Die Baugenehmigung wurde offiziell erteilt.

Logo_Mahlzeit.jpg
Drechsler.jpg