Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Mit der Lockerheit, die die 5. Herren über weite Phasen der Saison in den Punktspielen vermissen ließen, ging das Team von Captn Ulrich Hipler am Muttertag in die ungeliebte Relegation zur Kreisliga Süd. Lag es an den vorabendlichen Feten oder am frisch überreichten Trikot für das Spitzenmädel Wiebke – vom ersten Ballwechsel an zeigten Wiebke, Olaf, Mirko, Ulrich, Manni und Eckard der erfahrenen 3. Mannschaft des TuS Hilter, wer in der Glückaufhalle das Sagen hatte.

Der Startschuss für den Neubau eines Vereinsheims mit einem Multi-Sport-Funktionsraum (für Sitzungen und Sportaktivitäten in Kleingruppen), mit barrierefreien und teilweise behindertengerechten Umkleidekabinen, Duschen, Geschäftsstelle, umfangreichen Toilettenmöglichkeiten und einem Balkon mit exklusiver Sicht auf den Kunstrasenplatz ist gefallen. Die Sportfreunde Oesede freuen sich, die neuen modernen Räumlichkeiten Ende 2020 einweihen und nutzen zu können!

Viel vorgenommen hatte man sich für das letzte Spiel der Saison gegen die Spielvereinigung Niedermark. Ein Sieg sollte die Chance auf eine bessere Platzierung wahren und gleichzeitig einen würdigen Abschied des Trainerteams ermöglichen. Letztendlich mussten sich die Sportfreunde aber dem Gast mit 1:2 geschlagen geben.

Auf Grund des bereits am vergangenen Mittwoch ausgetragenen 30.Spieltag verabschieden sich unsere Sportfreunde schon eine Woche eher als der Rest der Liga in die Sommerpause. Gegner ist an diesem Sonntag die Spielvereinigung Niedermark. Im Anschluss an die Partie lädt der Fußballvorstand dann noch zur offiziellen Saisonabschlussfeier mit der Mannschaft ein.

Wer dachte, die Personaldecke könnte im Vergleich zum letzten Spiel beim Hagener SV nicht noch dünner werden, wurde am gestrigen Mittwoch eines besseren belehrt. Mit gerade einmal 10 Spielern aus dem eigenen Kader und 4 Akteuren der 2.Herren traten unsere Sportfreunde beim TuS Hilter an und verloren das Spiel letztendlich mit 7:3.

Beim letzten Auswärtsspiel der Saison geht es für unsere 1.Herren zum TuS Hilter, der aktuell mit einem Spiel weniger und fünf Punkten Rückstand auf die Sportfreunde auf Platz sechs der Tabelle steht. Es kommt also nochmal zu einem direkten Duell um den vierten Tabellenplatz in der Endabrechnung.

Foto: Peter Leuenberger

Am Ende waren sich wohl alle einig: mit dem Remis beim Tabellenzweiten konnten die Sportfreunde durchaus  gut leben. Zweimal zeigten die Gäste aus Oesede dabei Moral und glichen einen Rückstand aus, brauchten dabei aber auch eine gehörige Portion Glück. Die Hausherren vergaben nämlich zwischenzeitlich mehrere Großchancen und verpassten es dabei das Spiel bereits vor der Schlussphase zu entscheiden.

Ab sofort gibt es ein neues Kursangebot beim SFO: Das hochintensive Intervalltraining Tabata. Jeden Donnerstag von 17:15 Uhr bis 18:00 Uhr findet der neue Kurs im SFO-Zentrum statt.

Opel_Viere.jpg
Drechsler.jpg